Kinder-OASE – Die Kinderstadt in Solingen

Die Kinder-OASE des Solinger Ferien(s)passes ist eine Kinderstadt, in der Kinder die Zusammenhänge einer Stadt kennenlernen. Sie bauen ihre eigene Stadt auf und beleben diese. Alle Abläufe einer Stadt werden auf kindgerechte Weise vereinfacht . Angelehnt an eine echte Stadt erfahren Kinder Zusammenleben, Gemeinwesen und Demokratie durch gemeinschaftliche Entscheidungen, eigene Verantwortlichkeiten in der Stadt und ihrer eigenen Rolle/ Aufgabe in dem Ganzen.

Die Kinder sollen in der Kinder-OASE Demokratie mitsamt ihrer gesellschaftlichen und kulturellen Zusammenhänge kennen und verstehen lernen bspw. durch die Wahlen des OASEN-Stadt-Rates oder die Interessenvertretung der Bürgerinnen und Bürger im OASEN-Stadt-Rat. So haben die Kinder die Möglichkeit, ihre eigenen Ideen und Gesellschaftsentwürfe umsetzen zu können und die von Arbeit, Geld und Konsum bestimmte „Erwachsenenwelt“ am einfachen Modell zu erfahren. In der Kinder-OASE sollen die Kinder Werte wie Toleranz und Respekt sowie die Notwendigkeit von Regeln und Normen, aber auch ihre Veränderbarkeit erfahren. Damit gehen die Fähigkeit zur Kommunikation, die Bereitschaft zur Konfliktlösung und die Entwicklung eines Gemeinschaftsbewusstseins einher, die in der Kinder-OASE spielerisch erlernt werden.